Pure Disharmonie in Waterdeep und darüber hinaus

Das grausame Herrenhaus
Manche Dinge sind anders als sie erscheinen

Die Reise unserer Protagonisten führe sie in ein kleines Dorf mit den Namen Orkney.

Als sie sich dort in der Taverne ausruhten, kam ein Magier namens Kelrian auf sie zu und bat sie in einem uralten Herrenhaus nach seiner Schülerin zu suchen.

Gesagt getan, jedoch stellte sich das Herrenhaus als äußerst tückisch dar, eine uralte Macht hatte sich dort eingenistet und versuchte alles was sich dem Haus näherte in seinem tödlichen Bann zu ziehen.

Das Haus stand ursprünglich im Herzen einer Stadt, der Besitzer des Hauses war der Hauptmann der Stadt. Zur damaligen Zet befand sich die Stadt in einem ewigen Krieg mit Orks.

Eine böse Nachthexe nutzte diese Notlage aus und gewann das Vertrauen des Dorfes, nur um es langsam von innen heraus auszusaugen.

Das Dorf ging dadruch unter und die Hexe hat über die Jahrhunderte weitergelebt und sich von den Reisenden die sich zum Herrenhaus verirrt haben ernährt. Weitere bösartige Wesen hatten sich in dem Haus eingelebt, so auch eine von der Hexe erschaffenen Puppe die unseren Abenteurern ans Leben trachtete.

Das gleiche Schicksal versuchte sie unseren Helden aufzuzwingen, unterschätzte diese doch maßgeblich und wurde erschlagen.

Der Fluch des Hauses war gebrochen und es viel in sich zusammen.

View
Ärger in Waterdeep
Ein Kurzabriss der Ereignisse

Unsere tapferen Helden lernen sich auf einem Marktplatz kennen und werden von einem beauftragten der Stadt engagiert.

Sie sollen den Ursprung einer Seuche finden, die ein komplettes Stadtviertel befallen hat.

Bei ihrer untersuchungen stellt sich jedoch heraus das hinter der Seuche mehr steckt. In der Kanalisation dann der Schock! Die Seuchenopfer werden als Untote Arbeiter missbraucht und das Haus Blackwood, welches nach außen hin für die Hilfsmaßnahmen zuständig ist, scheint der Urheber der Seuche zu sein.

So begaben sich unsere Abenteurer auf einem großen Bankett der Familie Blackwood um dort weitere Beweise zu sammeln und den Verantwortlichen zur rede zu stellen.

In Bran Blackwoods Zimmer finden sie nun die Beweise und erfahren das Bran die Seuche ins Viertel gesetzt hat um dort ungestört Ausgrabungen nach einem alten Familien Amulett zu führen.

Bei der finalen Konfrontation starb Bran und seine Schwester Mara tritt auf den Plan, sie wusste nichts von Brans finsteren Machenschaften.

Sie vertuschte den Mord an ihren Bruder und half den Helden aus der Stadt zu verschwinden.

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.